garage_fluechtlingshelfer

.garage Flüchtlingshelfer

Weiterbildung zum/zur Flüchtlingshelfer/in

seit Februar 2016 bietet das .garage Lernhaus (eine Kooperation der .garage berlin und des Stadtteilzentrum Steglitz e.V.) eine Weiterbildung zum/zur Flüchtlingshelfer/in an.

Der enorme Zuzug von Flüchtlingen nach Deutschland macht es erforderlich, Menschen für die Betreuung und Begleitung in den in der Flüchtlingsarbeit relevanten und erforderlichen Themen weiterzubilden, um so zukünftig ausreichend Kräfte zur Unterstützung von Flüchtlingen aufweisen zu können.

Flüchtlingshelfer werden dringend gebraucht, um die Arbeit von zurzeit viel zu wenigen qualifizierten Sozialarbeitern und zahlreichen Ehrenamtlichen zu professionalisieren. Die ersten drei Gruppen haben ihre Weiterbildung zum Flüchtlingshelfer erfolgreich absolviert und sind mittlerweile engagiert ins Arbeitsleben gestartet. Sie arbeiten in einem breiten Spektrum der Flüchtlingshilfe  – von der Sozialarbeit in Notunterkünften, Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Jugendlichen und Kindern über Kunsttherapie und Kreativprogramme für Menschen mit Fluchterfahrung, Verwaltungs- und Dolmetschertätigkeiten, Wohnungssuche, Qualifizierungs- und Asylberatung bis zur Leitung von Gemeinschaftsunterkünften.

Weitere Tätigkeitsfelder:

· in Erstaufnahmeeinrichtungen sowie Wohneinrichtungen und Unterkünften

· in Registrierungstellen und anderen Behörden, in denen Flüchtlinge gegenwärtig und zukünftig Leistungen und Informationen empfangen

· in Beratungsstellen

· später in allen gesellschaftlichen Bereichen, in denen die Vielzahl der Flüchtlinge integriert werden muss: Sportvereine, Kitas und andere Organisationen des gesellschaftlichen Lebens.

Die Weiterbildung zum/zur .garage Flüchtlingshelfer/in richtet sich an die Zielgruppe der Empfänger/innen von ALG1 und ALG2 mit dem Hintergrund einer (ggf. abgebrochenen) Ausbildung in der Sozialarbeit, der Erziehung oder dem Pflegebereich oder als Sozialassistenten/innen. Sie ist offen aber auch für Teilnehmer/innen aus anderen Bereichen (Selbstzahler, von Organisationen entsandt etc.)

Ganz gezielt werden Personen aus der Zielgruppe durch Seminare und angeleitete Selbstlernzeiten dazu befähigt, Flüchtlinge bei ihren täglichen Herausforderungen zu begleiten und so ihren Teil zu einer gelungenen Integration zu leisten. Die Weiterbildung soll eine Spezialisierung in der ursprünglich erlernten Tätigkeit darstellen und so zu den notwendigen Kompetenzen eines Flüchtlingshelfers führen. 

Die Weiterbildung wird in Vollzeit und ausschließlich durch fachkundige Dozenten in den einzelnen Themenbereichen in den Räumen der .garage berlin GmbH stattfinden.

Während der sechsmonatigen Weiterbildung werden die Teilnehmer/innen mit den gesetzlichen Rahmenbedingungen wie dem Asyl- und Ausländerrecht, dem Kinder- und Jugendhilferecht (KJHG), allen relevanten sozialrechtlichen Bestimmungen und dem Schulrecht vertraut gemacht. Auch der Umgang mit traumatisierten Kindern und Erwachsenen und die Bearbeitung / Mediation von Konflikten in den Flüchtlingsunterkünften steht u.a. auf dem Lehrplan.

Förderfähig ist die Weiterbildung durch einen Bildungsgutschein von der Agentur für Arbeit und den Jobcentern im Raum Berlin/Brandenburg (Zugelassene Weiterbildungsmaßnahme gemäß §§ 179-181 SGB 3.)

Sollten Sie Interesse an der Weiterbildung haben, wenden Sie sich an den zuständigen Projektleiter, Herrn David Oesinghaus unter der Rufnummer 030/28449032 oder per E-Mail: oesinghaus@garage-berlin.de.

Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!

Nächster Gruppenstart: 17.10.2016